Elterngeld

Elterngeldkalender #19: Elterngeld und Studium, wie verträgt sich das?

Eltern, die studieren, auch das gibt es! Bei der Geburt eines Babys während des Studiums stellt sich natürlich auch schnell die Frage nach dem Anspruch auf Elterngeld.

Elterngeldhöhe

Leider ist es so, dass das Elterngeld in den meisten Fällen eher mager ausfallen wird, da Studenten in der Regel kein Geld verdienen, dass in die Berechnung des Elterngeldes einfließt. (Natürlich gibt es auch Ausnahmen). Meistens wird es also so seine dass du als Student im Monat lediglich 300 EUR Basiselterngeld bzw. 150 EUR Elterngeld Plus beziehen wirst.

Wichtig: Ein Stipendium gilt nicht als Einkommen und wird bei der Elterngeldberechnung nicht berücksichtigt.

Ein kleines Trostpflaster ist jedoch, dass immerhin dasBAföG-Leistungen anrechnungsfrei blieben – zumindest bis zum Elterngeld-Mindestbetrag.

Auswirkungen auf das Studium

Eltern, arbeiten müssen beim Elterngeldbezug aufpassen, dass die Arbeitszeit nicht 30 Stunden pro Woche überschreitet, andernfalls erlischt der Elterngeld-Anspruch. Bei Studenten gilt diesbezüglich jedoch eine Sonderregelung: Das Studium muss während des Elterngeldbezugs nicht unterbrochen werden. Du kannst daher sogar mehr als 30 Stunden/Woche weiter studierten.

…wenn beide Eltern studieren

Leider gibt es einen Fallstrick,  dann man kennen sollte. Falls beide Elternteile studieren, kann es sein, dass der Anspruch auf die zwei zusätzlichen Partnermonate ausgeschlossen ist. Dies ist leider immer dann der Fall, wenn eine Erwerbsminderung des Partners nicht erfolgt, also insbesondere im Falle eines Studiums ohne zusätzliche Einkünfte. .

 

Weitere Blogeinträge zum Thema

Keine Kommentare

Antworten

Gleiches Recht für ElternBitte unterstütze meine Petition mit #proparents, BRIGITTE und ELTERN!

Wir sammeln auf openPetion.de Stimmen für gleiche Rechte von Eltern. Sobald 50 000 Menschen unsere Petition unterzeichnen, reichen wir unser Anliegen im Juni beim Petitionsausschuss des Deutschen Bundestags ein.