Vermischtes

Danke, liebe Leserinnen, danke liebe Blogperlen! Danke 2014!

Wenn ich das letzte Jahr noch einmal Revue passieren lasse, muss ich mir die Augen reiben. Ich kann es noch immer nicht fassen, dass ich einen eigenen Blog schreibe, dass ich mich „Bloggerin“ nennen darf und dass ich so viele neue großartige Menschen in der Bloggerwelt kennen gelernt habe.

Als SMART-MAMA im März 2014 gelauncht wurde, hätte ich niemals gedacht, dass das Interesse an „Mama-Rechten“ so groß sein würde. Ich hätte es kaum zu trräumen gewagt, dass ich einmal Blog der Woche bei Nido werden würde, dass ich interviewt werde und dass eine Zeitschrift über mich schreibt… Anfangs zweifelte ich: Gibt es überhaupt Mamas da draußen, die meinen Blog lesen wollen? Und ob. Die Zugriffe auf meine Seite, die zahlreichen Mails, die Anfragen, ja sogar Geschenke und vor allem euer Feedback, liebe Leserinnen, zeigen mir: Das Interesse an juristischen Themen, speziell für Mütter, ist groß. Dafür möchte ich mich bei euch. meine lieben SMART-MAMA Leserinnen, ganz besonders und von ganzem Herzen bedanken!

Besondere Momente und meine Blogperlen

Was waren eure besonderen Momente in 2014? Was hat euch bewegt, glücklich gemacht und besonders inspiriert? Für mich war das der Sommer, in dem ich noch viel Zeit für meine Familie,  meine Lieblingsmenschen und meinen Garten hatte – jetzt, nachdem ich wieder voll arbeite, blicke ich ganz besonders dankbar und oft auch etwas wehmütig auf diese Zeit zurück. Der Dreh mit Amelisa-TV erinnert mich sehr oft an die vielen unbeschwerten und sommerlich-süßen Momente.

2014 war vermutlich auch eines der Jahre, in dem ich die längste Zeit im Netz verbracht habe. Das hat unter anderem einen ganz besonderen Grund: Die vielen tollen Blogs, die ich dort lese und die mir inzwischen sehr ans Herz gewachsen sind. Ich liebe die Power und Kreativität, den Humor und die Inspiration, die Informationen und Ästhetik und manchmal auch die Stütze und den Trost, den man dort. Einige meiner ganz persönlichen und wertvollen „Blogperlen“ 2014 möchte ich euch daher gerne zum Jahresende vorstellen – und gleichzeitig mit einer kleinen Danksagung würdigen:

Amelisa-TV

Henrice und Daniela fangen mit der Kamera ganz besondere Momente ein, die man auf dem Film-Blog Amelisa-TV bewundern kann: Familien, die ihre Haustür öffnen, Hebammen, die ihr Wissen preisgeben und zuckersüße Kinder, die uns in ihre Kinderzimmer mitnehmen. Aber es gibt noch mehr zu entdecken. Besonders ins Herz geschlossen habe ich auch das Diary – mit liebevollen Beiträgen, Lieb-Links und sehr schön geschriebenen Beiträgen in der Rubrik „Was uns bewegt“. Danke, liebe Henrice und liebe Daniela für diese ganz besondere Bereicherung in Bewegtbild, Buchstaben und Bildern!

Geborgen wachsen

Auf Geborgen wachsen gibt Susanne uns Mamas etwas sehr Kostbares, dass im Alltags-Familie-Job-Spagat manchmal in Vergessenheit gerät, zurück: Von ganzem Herzen Eltern zu sein. Ihre wertvollen Gedanken dazu, ihre vielen Ideen zum Spielen, Basteln und die Einblicke in ihren persönlichen Familienalltag, die sie mit uns teilt – vor allem durch ihre Bilder vom Wochenende – haben mich in 2014 sehr of inspiriert, viel Spaß und manchmal auch Mut gemacht meinen Focus wieder auf das Wichtigste in meinem Leben zu rücken: Meine zauberhafte Familie! Danke, liebe Susanne, durch deinen Blog hast du mir im letzten Jahr viele wertvolle und geborgene Momente geschenkt!

Glowbus

Den Mix, den Svenja, Katja, Saralisa und Elina bloggen – ja alleine schon das Foto auf der Titelseite – heben sofort meinen Laune-Pegel. Ich liebe das herrlich erfrischendes Potpourri an „Frauenthemen“, dass ich bei Glowbus finde: Ob Frauenquote, 3-Tages-Detox, Reisen oder 5 Lieblingsorte in Frankfurt – ich fühle sich nach jedem Blog-Besuch fröhlich und inspiriert. Liebe Glowbus-Mädels, ich verleihe euch hiermit offiziell das Prädikat geliebt und lesenswert!

Hauptstadtmutti

Isa und Claudia sind für mich die Berliner Blogger-Queens. Mit ihren Styles und Mütterporträts zeigen die beiden auf Hauptstadtmutti schon lange etwas Großartiges: Dass hierzulande eine ganz neue Muttergeneration am Start ist! Da ich als Berliner Mama ja quasi auch eine Hauptstadtmutti bin, liebe ich ganz besonders die freaky Streetstyles und alles, was die beiden über Berlin schreiben. Und was ich nie vergessen werde: Als mein kleiner Sohn noch ein Baby war, habe einmal einen wunderschönen Kinonachmittag im Kinderwagen-Kino gewonnen. Danke, liebe Isa und liebe Claudia, und weiterhin viel Erfolg für euch in 2015!

Liebe-Beruf-Familie

Nora und Laura haben jüngst eine tolle Plattform zum Dauerbrenner-Thema Vereinbarkeit gelauncht. Bei Liebe-Beruf-Familie können Mütter und Väter vor dem beruflichen Wiedereinstieg mit Hilfe von Artikeln, Dokumentationen und Beispielen Entscheidungshilfen und Perspektiven finden. Super Idee, ihr beiden, ich bin euer großer Fan!

Maternita

„Babys kommen nun mal nicht mit Gebrauchsanleitung.“ Wie wahr. Deswegen haben Ulrike und Inga etwas ganz Besonderes auf die Beine gestellt: Einen Schwangerschaftsconcierge und Babyplanner. Bloggen können die Maternita-Mädels übrigens auch. Auf dem Maternita-Blog verraten die Babyplanner-Expertinnen viele kostbare Tipps für Mamas (in spe). Ich habe im letzten Jahr mit den beiden in vielen Projekten zusammen gearbeitet – unter anderem beim Aufbau eines Online-Antragsservices (dazu bald mehr) und habe selten so viel tolle Energie und Power getroffen. Mein Kompliment an euch, liebe Ulrike und und liebe Inga!

Mompreneurs

Ich liebe dieses Wort – Mompreneur! Nicht nur, weil es so schick, cool und ein bisschen französisch klingt,  sondern weil es für etwas ganz Besonderes steht: Mütter, die neue Wege einschlagen und sich selbständig machen. Mit „Mompreneurs“ hat Esther ein wertvolles Netzwerk und einen kostbaren Wegweiser für selbständige Mütter gegründet. Immer wieder gerne schaue ich dort vorbei und finde auf ihrer Webseite spannende Porträts von wunderbaren Mompreneurs und auch einen Blog, in dem man viel Wissenswertes und viel positive Gründerinnen-Energie findet. Chapeau und weiter so, liebe Esther!

Motherbook

Gaby, Mutter von 4 Kindern und inzwischen Großmutter eines Enkels schreibt mit einem Mütter-Team über die verschiedene familiäre Entwicklungsphasen, Lebenslagen und Herausforderungen. Motherbook versteht sich als ein „wissenschaftlich fundierter und akademisch angehauchter Blog, der dennoch nah am Leben ist“. Besonders schön finde ich, dass Mütter in unterschiedlichen Lebenslagen, mit Kinder unterschiedlichen Alters und dabei  in gewisser Weise „generationenübergreifend“ schreiben. Eine sehr schöne und weise Idee, liebe Gaby!

Stark und Alleinerziehend

Alexandra, Ärztin, Psychotherapeutin ist alleinerziehende Mutter, die ich sehr bewundere. Mit ihrer Webseite „Stark und Alleinerziehend“ hat sie für alleinerziehende Mütter einen ganz besonderen Ort geschaffen. Durch Ihren 4-Minuten Blog, in Podcasts, Videokursen und Facebook-Gruppen unterstützt sie mit viel Power und Herzblut alleinerziehende Mütter emotional bei der Burnout-Prävention. Liebe Alexandra, danke, dass du so eine tolle Blogger-Fee bist und vielen alleinerziehenden Müttern zu mehr Energie und Freude verhilfst!

Dino-Marzipan-Kuchen und Knallfrösche

So, jetzt ist es dringend an der Zeit noch einen Dino-Marzipan-Kuchen zu backen – zum Jahreswechsel steht bei uns nämlich nicht nur eine Silvesterparty sondern auch noch eine Geburtstagsparty an!

Ihr Lieben Leserinnen und Bloggerinnen, ich freue mich auf ein Großartiges 2015 mit euch.

Lasst die Korken und Knallfrösche knallen!

Alles Liebe,

Euere Sandra

Ach ja, was waren denn euere ganz besonderen Momente und Blogperlen in 2014?

Weitere Blogeinträge zum Thema

1 Kommentar

  • Antworten
    Henrice
    19. Januar 2015 at 0:16

    Liebe Sandra,

    jetzt lese ich erst deine wunderbaren Zeilen und danke dir dafür!
    Es ist schön, dass wir dich und deine Familie im Sommer kennen lernen und filmen durften. Ein Tag, der auch in meinem Gedächtnis geblieben ist…dein Garten, deine fröhlichen Kinder, deine offene, ehrliche Art.
    Lass uns weiter aneinander fest halten- über unsere Blogs und gerne noch mehr privat.

    Alles Liebe,
    Henrice

  • Schreibe einen Kommentar zu Henrice Antwort wiederrufen